Papst Franziskus kommt vom 31.05.-02.06.2019 nach Siebenbürgen

  • Papst Franzikus unternimmt eine apostolische Rundreise in Rumänien, meldeten u.a. vaticannews.va, das katholische Nachrichtenmagazin Magyar kurir und das rumänische Portal antena3.ro. Die Rundreise beginnt in Bukarest und führt über Stationen auch nach Csíksomlyó, einen der kulturellen Hauptorte im siebenbürgischen Secklerland. Csíksomlyó, in der Sprache der Siebenbürger Sachsen Schomlenberg genannt, ist seit 1959 zu Csikszereda (rum. Miercurea Ciuc) eingemeindet, hat sich aber einen eigenständigen Ruf als stark besuchtes Wallfahrtsziel der römisch-katholischen Szekler in Rumänien eine überregionale Bedeutung erhalten. Der "csíksomlyói búcsú", eine Wallfahrt mit großer Wallfahrtsmesse, findet alljährlich am Samstag vor Pfingsten unter freiem Himmel statt. Die jungen "Székler" (deutsche Schreibung Seckler) ziehen meist in Volkstrachten, deren Charakteristikum die Farben Schwarz und Rot sowie Tanzstiefel sind, zu einem Altarpostament zwischen den Kis- und Nagysomlyóer Bergen, wo eine große Freiluftmesse abgehalten wird. Die Tradition der Somlyoer Messe geht bis in das Jahr 1444 zurück.
    Die diesjährige Zelebrierung der Messe durch Franziskus dürfte auch ein politisches Signal sein. Die ca. eine Million Székler streben seit dem Ende des Ceaucesco-Regimes 1989 nach Autonomie. Die Gegenwart von Franziskus, munkelt man, sei auf Einwirken von Budapest zurückzuführen, dessen Diplomatie dem Heiligen Vater gegenüber unterstrichen haben soll, dass im Szeklerland sowohl das Herz des Katholizismus in Rumänien wie auch Ungarns geschichtliches Herz, eine Kernregion der ungarischen Nationalgeschichte, liegt: Siebenbürgen war nie von den Osmanen besetzt, sondern ein der Pforte tributpflichtiges Fürstentum.


    Quellen:
    https://www.vaticannews.va/ro/…-anunt-sfantul-scaun.html
    https://www.catholicnewsagency…-to-romania-in-2019-79019
    http://www.magyarkurir.hu/fere…e-csiksomlyon-ferenc-papa
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C8%98umuleu_Ciuc