• Hallo Foris,

    Hat jemand Infos, ab wann hier in Ungarn mit 5G-Netz gerechnet werden Kann? :?:


    Heute wurde in Schweiz die ersten Regionen mit 5G-Netz aufgeschaltet. Zu diesen gehören Basel, Bern, Chur, Davos, Genf, Lausanne und Zürich. Bis Ende Jahr 2019 soll die gesamte Schweiz mit 5G-Netz abgedeckt sein.

    In vielen Ställen, auf Feldern und in landwirtschaftlichen Fahrzeugen hat die Digitaltechnik schon längst Einzug gehalten und wartet auf 5G.

    Um noch nachhaltiger zu wirtschaften, zum Beispiel präziser Düngemittel und Pflanzenschutzmittel ausbringen, Herden elektronisch zu managen, Gewächshäuser zu steuern, für all das benötigen auch wir ungarischen Bauern 5G, um im Internationalem Markt mithalten zu können.

    Ich hoffe unsere Politik in Ungarn, verschläft die zügige Realisierung, nicht wie die Deutsche. Unsere Industrie ist ja dringen darauf angewiesen.

  • Hallo,


    Allgemeine Warnungen vor der überaus gefährlichen 5G Strahlung für Mensch, Tier und Natur sollten bei Schwärmerein für das neue Netz berücksichtigt werden.

    Außerdem ist da noch der Aspekt der totalen Überwachung, Big Brother lässt grüßen!

    Befürworter dieser Technik sollten sich einmal schlau machen, wie das in einer Millionenstadt in China versuchsweise schon heute abläuft. Nach einem Punktesystem wird bei jedem Bürger bewertet, abgerechnet und bestraft. Wenn zum Beispiel ein Verkehrssünder zu viele Punkte abgezogen bekommt und noch zusätzlich mit einem Systemkritiker befreundet ist, rutscht er unter die Toleranzgrenze und darf z. B. nicht mehr in den Flieger steigen, um zu verreisen. Bei schwereren Delikten wird bei bargeldlosem Zahlungsverkehr schon mal der Geldhahn abgedreht, oder die Supermarkt Tür bleibt verschlossen.

    Interessant ist, dass diese absolut versklavte Lebensweise den Einwohnern als sensationeller Fortschritt verkauft wurde und sie dank medialer Tiefeninindoktrination bereits zombieartige Verhaltensweisen angenommen haben. Sie funktionieren nur noch aus dem Bauch heraus.

    Zum Glück sind wir in Europa noch nicht so weit, aber Alexa lässt grüßen!


    Viele Grüße

    Lilly

  • Bevor man an Überwachtung denkt, sollte man die physiologischen Folgen von 5G berücksichtigen. In Holland fallen unter der Kanonade von 5G-Strahlung Vögel zu Dutzenden tot vom Himmel, ganze Wiesen sind komplett insektenfrei. Kinder kommen mit blutender Nase zur Schule. Also, wenn es das ist, was wir in Ungarn am Dringendsten brauchen, dann gute Nacht, Marie. Mich erinnert das alles an die Atomhype der 1950er unter dem großen Genossen Stalin und seinem Nachfolger Chruschtchow: "Előre, elvtársok, a Nagy Vezér példáképe után, ELŐRE SZTALIN ELVTÁRSSAL!" Dieser Iditotie haben wir hier die Uranmine und künftig auch das Atomendlager Boda zu verdanken. Der Mine sind hier in Pécs Tausende zum Opfer gefallen, die in der Mine OHNE JEDE SCHUTZKLEIDUNG arbeiteten und mit Ende Dreißig oder Anfang Vierzig plötzlich an Krebs erkrankten. Auch viele andere rätselhafte Tumor- und Krebserkrankungen bei jungen Leute, meine Frau hat alleine eine Cousine (Tod mit 42) und zwei Cousins (Tod mit 44 und 48) verloren, alles ausgezeichnete, echte Fachkräfte.
    Bevor ihr auf 5G abfahrt, schau euch doch bitte mal dieses Video an:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • servus in der Runde als Elektriker würdest du wissen das das alles kein Schwachsinn ist einfach mal mit beschäftigen anstatt sowas zu behaupten .......das andere kann sich jeder selbst annehmen wie er wil das irgendwann mal alles kollabieren wird steht ausser Diskussion.


    Grüsse Peter

  • Ja es gibt so viele Beispiele wo man es im Vorfeld nicht weiss und danach nichts mehr wissen will. Ich bin ein Nato Kind und mein Vater hat am Radar gearbeitet alles ok keine Strahlung blabla bla dan 40 Jahre später sterben so viele aus seine kompanie auch mein Vater an krebs. Es gibt sehr viele die mittlerweile gegen die Nato klagen. Wird aber über Jahre gehen und letzten Endes auf nichts hin auslaufen da die zu mächtig sind das zum Thema hier.....m


    Vg Peter

  • Ja diese Verschwörunstheoriker. ........ wenn man nicht mit der Masse mitläuft hat man den Stempel.

    Die Masse, die alles einfach glaubt und hinnimmt sollte sich mal überlegen wo die hingesteuert werden:/:/.

  • Bitte schaukelt euch jetzt bloß nicht hoch. Wir haben doch einen so schönen Ostersonntag und von Rückmeldungen aus dem deutschen Norden her, die bei mir heute morgen reinkamen, weiß ich das auch. Genießt das Wochenende!

    Selbst denken ist natürlich immer zu empfehlen.

  • Schön, dass es hier wenigstens ein paar Wenige gibt, die aufgewacht sind und kapiert haben dass es auf Regierungsebene kaum Jemanden gibt den es sonderlich interessiert, wie schädlich bestimmte "Dinge" für die Bevölkerung sind.

    Die werden einfach gemacht ... weltweit ... solange politische und wirtschaftliche (Lobby)Interessen bedient werden .....


    Vor einem 3/4 Jahr habe ich Vieles auch für Schwachsinn gehalten.

    Ganz genauso wie z.B. die Ungefährlichkeit von 5G oder WLAN Strahlung, Chemtrails oder Soros Pläne.

    Nach vielen hunderten Stunden intensiver Information über all das was da so passiert, ohne dass Die, die es betrifft informiert, geschweige denn gefragt werden, hat es mir gehörig die Augen geöffnet.

    Frei nach Lisa Fitz: Je tiefer man gräbt, desdo mehr Unfassbares kommt zum Vorschein

    Mittlerweile weiß ich, dass das keine Verschwörungstheorien sind, sondern eine Verschwörungspraxis ist!


    Also ich vor ca. einem Jahr mal in eine Diskussion über ein bestimmtes Thema geraten bin und meine "Meinung" kund tat, gab man mir zu verstehen, dass diese nur durch die gleichgeschalteten Medien geprägt wurde und ich mich doch bitte erst einmal in der freien Presse informieren möge.

    Wenn dann meine neue Meinung noch die gleiche wie die alte wäre, würde man sich gerne mit meinen Argumenten auseinandersetzen.

    Ich war zutiefst beleidigt und fühlte mich herabgesetzt und nicht ernst genommen und wurde patzig.

    Darauf legte mir einer mitleidig lächelnd die Hand auf die Schulter und sagte:

    "Nicht bös`sein, Peter, aber wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Mund halten".

    Ich verließ wütend und mit rotem Kopf den Raum.

    Heute verstehe ich diese Menschen nur zu gut und finde es schade, dass ein Großteil der Menschen Lemmingen gleich mit der Masse mitläuft, und einfach nachplappert was man durch ARD, ZDF, Spiegel und NTV-App zu wissen glaubt.

    Da wird nichts hinterfragt, weil das öffentlich-offensichtliche einfach zu glaubhaft ist.

    Man glaubt ja auch dass die Nato "Friedenstruppen" entsendet und in humanitären Einsätzen aktiv ist ....

    Dass aber durch Framing und geschickte Manipulation man das glaubt, was man glauben SOLL, merkt kaum einer.

    Tja, ich war auch mal so unwissend und verblendet - ich gebe es zu !


    An alle "Schlafschafe": Isaak Newton sagte: Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

    Wacht auf - es werden zum Glück immer mehr die das tun.
    Momentan ist man noch recht einsam mit diesem Weltbild und wird als Verschwörungstheoretiker abgekanzelt und stehen gelassen. Kann ich mit leben.

    Aber bei den zu erwartenden Folgen von dem, was gerade zur Zeit auf dieser Welt -besonders in Deutschland- vor sich geht, wird die Zahl Derer die aufwachen exponentiell mehr.

    In Frankreich hat das Macron schon deutlich zu spüren bekommen.


    5G wird nicht reichen die Leute aktiv werden zu lassen.

    "Satt geht nicht auf die Straße", aber lassen wir uns überraschen ... schön wird die Zukunft nicht ... Leider ! :(

    👉WWG1WGA👈 💫 Trust the Plan 🗽

  • Guten Morgen, Peter und alle,


    wenn ich dir auch ich mancherlei Punkten recht gebe, driftet dieser Thread zu sehr von Ungarn weg und enthält keine neuen Informationen, die Ungarn betreffen. Wir haben als Administration auch nicht die Reserven, Moderation zwischen streitenden Lagern zu leisten, Martina ist die einzige Moderatorin und, soweit ich weiß, z.Z. krank (Freiwillige bitte vor).
    Ich schließe jetzt diesen Thread und bitte euch, das Thema IoT, 5G usw. DANN wieder zu eröffnen, wenn Informationen vorliegen, die UNGARN betreffen.

    Übrigens habe ich via Maps (es gibt da eine Antennenkarte für NL) in den Haag genau umgesehen. Ist nicht alles falsch, was da berichtet wurde, aber wie gesagt: Es gehört nicht richtig hierher.

  • Seuso

    Hat das Thema geschlossen
  • Ich habe diesen alten Themenstrang mal wieder aufgemacht, ganz einfach, weil ich keine andere Unterbringungsmöglichkeit fand und die Suchfunktion da auch nur unbefriedigende Ergebnisse lieferte, wohl, weil hier bislang die Tags fehlten. Wollte euch einfach mal zeigen, wie weit die jetzt mit 5G sind:

    In Wien laufen am Kahlenberg und in Liesig 5G-Sender im Radio- und TV-Probebetrieb, wobei eine neue Technik namens FeMBMS (Further envolved multimedia broadcast multicast service) zur Anwendung kommt. DVB-T2 ist schon wieder out!


    Scheint kaum noch aufzuhalten zu sein.

  • Hallo Foris,

    Hat jemand Infos, ab wann hier in Ungarn mit 5G-Netz gerechnet werden Kann? :?:


    Heute wurde in Schweiz die ersten Regionen mit 5G-Netz aufgeschaltet. Zu diesen gehören Basel, Bern, Chur, Davos, Genf, Lausanne und Zürich. Bis Ende Jahr 2019 soll die gesamte Schweiz mit 5G-Netz abgedeckt sein.

    Scheint kaum noch aufzuhalten zu sein.

    Halte das 5 G.System nicht förderlich für die Menschheit.Hier wäre eine Exakte Analyse (Recherche) dringend notwendig.!

    :?::(

  • Die gibt es, lieber FranzJosef, aber den Mächten, die das durchdrücken wollen, ist die gesundheitliche Auswirkung herzlich egal. An einigen Orten, wo bestimmte Leute residieren, wie Brüssel, Genf, Reichendomizile in Florida usw. wird 5G aber nicht installiert. Artikel, die die chinesische Bazille damit in Zusammenhang bringen, werden regelmässig gelöscht.

  • Die gibt es, lieber FranzJosef, aber den Mächten, die das durchdrücken wollen, ist die gesundheitliche Auswirkung herzlich egal. An einigen Orten, wo bestimmte Leute residieren, wie Brüssel, Genf, Reichendomizile in Florida usw. wird 5G aber nicht installiert. Artikel, die die chinesische Bazille damit in Zusammenhang bringen, werden regelmässig gelöscht.

    Was wäre dagegen zu tun oder wie kann man sich davor schützen ohne den Wohnsitz nach Brüssel zu verlegen?

    Leiden die,welche da wohnen nicht auch mit den Bach hinunter?:?::cursing:

  • Wir können ja den technischen Fortschritt kaum aufhalten. Dann werden wir wieder als Aluthutler, Verschwörungsphantasten und dergl. hingestellt, über die man ruhig hinwegschreiten kann in die vermeintlich goldene Zukunft.


    Sinnvoller wäre es, sich mit anderen in der jeweiligen Dorfgemeinschaft zusammenzutun, vor allem den Eltern mit kleinen Kindern, vom Dorfbürgermeisteramt ständige Auskunft über eventuelle Planung von 5G-Masten bzw. -stationen zu verlangen und vor allem, dass die 5G-Anlagen nicht auf volle Pulle Leistung gefahren werden, sondern z.B. auf 10% über 4G gedrosselt werden. Von Orbán ist da wohl eher keine Hilfe zu erwarten, er und seine Leute sind Hightech-Fans, 5G? JA, BITTE:P<3 Der E-Auto-Müll und Ladestationen breiten sich mit staatlicher Hilfe ja auch schon im ganzen Lande aus.

  • Dann muss ich wohl doch noch nach Florida auswandern.

    Gerade habe ich in den österreichischen Nachrichten gehört, dass schon etwa 1 Million sich die Covid 19 App heruntergeladen haben.

    Dazu fällt mir gar nichts mehr ein.8|

  • Wir können ja den technischen Fortschritt kaum aufhalten. Dann werden wir wieder als Aluthutler, Verschwörungsphantasten und dergl. hingestellt, über die man ruhig hinwegschreiten kann in die vermeintlich goldene Zukunft.


    Sinnvoller wäre es, sich mit anderen in der jeweiligen Dorfgemeinschaft zusammenzutun, vor allem den Eltern mit kleinen Kindern, vom Dorfbürgermeisteramt ständige Auskunft über eventuelle Planung von 5G-Masten bzw. -stationen zu verlangen und vor allem, dass die 5G-Anlagen nicht auf volle Pulle Leistung gefahren werden, sondern z.B. auf 10% über 4G gedrosselt werden. Von Orbán ist da wohl eher keine Hilfe zu erwarten, er und seine Leute sind Hightech-Fans, 5G? JA, BITTE:P<3 Der E-Auto-Müll und Ladestationen breiten sich mit staatlicher Hilfe ja auch schon im ganzen Lande aus.

    Ob das ein techn.Fortschritt ist wage ich zu bezweifel.Erzählen kann man viel,manche glauben das auch noch.In Deutschland ist ja das Internett auf die mögliche Geschw. 40 Mbit/s und mehr bei weitem noch nicht ausgebaut.Ob 5G wirklicklich sein muß und wirklich ein Markanter Fortschritt ist, wage ich zu bezweifeln!Pro Menschheit, ist das meiner Meinung nach nicht gemacht.Wenn ich lese in welchen Städten das nicht Instaliert wurde und auch nicht wird ist mir klar dass dies für den Industriellen Fortschritt nicht benötigt wird und einen anderen Zweck haben muß . So langsam wird dem Frosch im Glas das Wasser zu heiß,nur es ist womöglich schon zu spät und erschafft es nicht mehr heraus aus dem Glas! Aber vielleicht kommt ja noch eine possitive wende!

    Es wird sicher nicht gedrosselt,sonst würde es ja nicht Installiert werden!:?::rolleyes:

  • Dann muss ich wohl doch noch nach Florida auswandern.

    Gerade habe ich in den österreichischen Nachrichten gehört, dass schon etwa 1 Million sich die Covid 19 App heruntergeladen haben.

    Dazu fällt mir gar nichts mehr ein.8|

    Mir fällt dazu nur eins ein,total verblödet. Viele erwarten auch das Zwandsimpfen nicht mehr,so langsam reduziert sich die Menschheit dann schon!:!::roll:

  • FranzJosef Stimmt, ich sehe das auch nicht als Fortschritt. Steht doch oben in Beitrag #3. Aber ich denke immer praktisch. Nur sich maulend seitlich wegducken, nach Florida auswandern... bringt doch wohl nichts. Ok, dann wirst du eben in Florida eher Opfer von Black Floyd, ist das schöner?
    Ich habe stattdessen beim Mittag mit Magdi drüber gesprochen. Es wäre ja hier nicht unsere erste Bürgerinitiative. Ich habe doch oben geschrieben, dass meine Frau fast alle Cousins, die Männer zumindestens, durch künstliche Strahlung verloren hat.