Coronavirus Covid19: Tägliche Lageberichte

  • Schockierende Behauptungen eines britischen Whistleblowers - Britische Behörden planen, 6 Millionen alte Menschen zu töten...


    Wirklich wenig davon kann uns heutzutage mehr überraschen, aber das ist diesem Video gelungen. In seiner Show spricht Gareth Icke (Sohn von David Icke) mit Steve Wilkey, einem Mann, der seit Jahren im britischen Gesundheitssystem arbeitet und erschreckende Daten darüber präsentiert, wie dort Menschen in Covid-Protokollen getötet werden. Obwohl wir das bis zu einem gewissen Grad wussten, ist das Überraschende das Ausmaß, in dem dies getan wird, die riesige Anzahl von Menschen (über eine halbe Million pro Jahr) und die Kühnheit, mit der sie es tun. Video ansehen (22 Minuten mit Untertiteln)


    Schon vor der Pandemie (!?) begann Großbritannien, riesige Mengen des Medikaments Medazelama aus Frankreich zu bestellen, das sie dann als Behandlungsprotokoll von Covid verwendeten. Es ist ansonsten eine Droge, die Todeskandidaten verabreicht wird, um ihre Zwerchfellfunktion zu stoppen und sie zu ersticken. Dieses Medikament wurde älteren Menschen zusammen mit Morphin verabreicht, und es ist völlig unklar, warum jemand es Menschen mit Covid geben würde. Auch diese Medikamente wurden aus Frankreich importiert und hatten Anweisungen nur auf Französisch, was illegal ist. Aber er vermutet, dass sie es absichtlich getan haben, um die Ärzte und Krankenschwestern zu verwirren, weil die Packung so gemacht war, dass eine Ampulle 5 mg enthielt, obwohl die meisten 1 mg zu enthalten schienen. Aus diesem Grund erhielten Patienten die fünffache Dosis, was bedeutet, dass diejenigen, die 2 mg erhalten würden, tatsächlich 10 mg erhielten – was genau die Dosis ist, die Todeskandidaten verabreicht wird! Diese Menschen würden dann unter schrecklichen Schmerzen sterben, weil das Zwerchfell versagt und der Patient nicht atmen kann, er erstickt buchstäblich. Sie gaben es den Menschen und dann wurde dieses „Ersticken“ Covid zugeschrieben. Auf die Frage, wie sie entschieden haben, wen sie töten und wen nicht, beschreibt Steve Wilkie, wie die britische Regierung 2016 und 2017 (in Vorbereitung auf dieses Massaker) ein Punktesystem für die „Triage“ der Bevölkerung eingeführt hat. Dieses System wurde während einer Übung / Simulation namens Cygnus entwickelt. Es handelte sich um eine Simulation, bei der die britische Regierung den Ausbruch einer neuartigen Grippe simulierte – mehr dazu – schrieb der Guardian an den Guardian und sagt in seinem Artikel: „Der Abschlussbericht über Cygnus wurde aus Gründen, die nicht ganz so sind, nie veröffentlicht klar. Das Gesundheitsministerium behauptete, dass der Bericht geheim gehalten werden sollte, um über die Entwicklung der Politik zu informieren.“ Sie haben die Ergebnisse also nie öffentlich veröffentlicht, was sehr verdächtig ist. Steve Wilkie, der ein Teil davon war, sagt, das liegt daran, dass sie dort dieses Punktesystem entschieden haben, das geheim gehalten wird. Er sagt, dass jeder über 50 1 Punkt hat, und wenn Sie 80 Jahre alt sind, haben Sie 8 Punkte und Sie gehen automatisch zu diesem Protokoll, das sie das "End-of-Life-Protokoll" nennen, das heißt, die Menschen, die es brauchen eingeschläfert werden. Für Personen zwischen beispielsweise 60 Jahren würde die Anzahl der Punkte nach Gesundheit bestimmt, für jede Krankheit würde ein Punkt vergeben, und Kinder könnten maximal 8 Punkte erhalten, wenn sie beispielsweise Autismus haben. Dies alles war möglich, weil Angehörige wegen der Ansteckungsgefahr von Krankenhäusern ausgeschlossen wurden und nicht bei ihren Angehörigen eingreifen konnten. Und das Medikament Medazelam selbst gehört zu den Hypno-Sedativa, das heißt, es hat eine solche Wirkung, obwohl es nicht offiziell hypnotisch ist. Das bedeutet, dass die Patienten nach der ersten Dosis keinen nennenswerten Widerstand mehr leisteten. Am schlimmsten ist, dass diese Praxis immer noch andauert und die Zahl der Menschen, denen dieses „Heilmittel“ verabreicht wird, wächst. Wilkie sagt, sie töten 1.827 Menschen pro Tag oder etwa 667.000 pro Jahr (!) Er sagt, das Gesundheitsministerium habe berechnet, dass es mit diesen "Protokollen" (sprich: Morden) in Zukunft nur rund 180 Millionen Pfund bei den Behandlungskosten dieser Menschen einsparen werde, plus große Einsparungen bei den Renten, die nicht sein müssten bezahlt. Der Plan ist, dies für weitere 10 Jahre zu tun, irgendwann bis 2031, wo sie etwa 6 Millionen Menschen töten wollen. Das sind etwa 10 % der britischen Bevölkerung und mehr Tote als im Holocaust. Dann zitiert er Daten aus einer Studie, die besagt, dass 83 % der älteren Menschen, die wegen Covid ins Krankenhaus kamen, Morphin und Medazelam als Medikament erhielten, was kein Medikament, sondern eine Todesstrafe ist. Und er erwähnt Remdesivir, ein gefährliches Medikament, das Nieren- und Leberversagen verursacht, keine Wirkung hat, aber 2.400 US-Dollar kostet, was riesige Gewinne für die Hersteller bedeutet. Wenn dieser Mann das sagt, befinden wir uns wirklich mitten in einem neuen Holocaust, und wir glauben, dass diese Protokolle in den meisten Teilen der westlichen Welt umgesetzt werden. Wenn Sie denken, dass so etwas unmöglich ist, erinnern wir uns an den Zweiten Weltkrieg, in dem die meisten Deutschen überhaupt nicht wussten, dass es Konzentrationslager gab, und selbst diejenigen, die davon wussten, dachten, es seien Arbeitslager. Das war der enormen Propaganda und Zensur des damaligen Regimes zu verdanken – genau wie heute.

    ------------------------------------------------------
    .....die Welt ist eine Bühne - spiele gut

  • DRINGEND: Schema von Pfizer und Moderna zielt darauf ab, klinische Studien für zukünftige COVID-Impfstoffe zu überspringen Pfizer und Moderna haben auf Betreiben der FDA einen Plan ausgeheckt. Der Plan nennt sich "The Future Framework" und zielt darauf ab, klinische Studien für immer zu überspringen. In fünf Tagen, am Dienstag, den 28. Juni, wird die FDA über einen Vorschlag abstimmen, der besagt, dass die neu formulierten COVID-19-Impfungen den bestehenden COVID-19-Impfungen "biologisch ähnlich" sind und daher die klinischen Studien ganz übersprungen werden können. Dr. Toby Rogers: "Wenn das Gesetz am 29. Juni in Kraft tritt, werden wir keinerlei Daten haben. Wir werden ein paar Informationen aus Reagenzglasstudien haben, ein paar Informationen aus Mäusestudien, aber wir werden überhaupt keine Daten über Menschen haben. Das ist ein Albtraum!" "Das Future Framework ist eine existenzielle Bedrohung für die Zukunft der Vereinigten Staaten, und die FDA hat ihren Verstand verloren und muss gestoppt werden."

    https://tobyrogers.substack.com/ H/T: GulagAnon @VigilantFox | Rumble | Full Video

    ------------------------------------------------------
    .....die Welt ist eine Bühne - spiele gut

  • Süni Das ist nicht bekannt. Hier nochmals ein Video, dass (ohne Werbung dazwischen etc) ihren Untergang und ihre Rettung zeigt, aber eine eingehende ärztliche Untersuchung erbrachte nichts und angeblich schwamm Alvares am gleichen Abend noch eine Trainingsrunde und will heute wieder antreten:

    Videó: elájult a vízben az amerikai műúszó – edzője mentette ki
    Drámai percek zajlottak le szerdán a Margitszigeten, a műúszók egyéni szabadprogramjának döntőjében.
    m4sport.hu


    Gestriges Interview Anita Alvarez mit NBC: https://m4sport.hu/cikk/2022/0…kimentett-amerikai-muuszo

  • Schockierend: Die sog. Rettungsschwimmer wollten nichts tun!

    Ist bekannt, warum die "Rettungsschwimmer" nichts tun wollten?

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • VIDEO + Fotos! Diese Nachricht musste ich aus naheliegendem Grunde bis heute Abend zurückstellen. Die 25-jährige amerikanische Kunstschwimmerin #AnitaAlvarez verlor im Wasser für ca. 10 Sekunden das Bewusstsein und sank auf den Grund des Beckens. Schockierend: Die sog. Rettungsschwimmer wollten nichts tun! Alvarez wurde von ihrer Trainerin und einem weiteren Schwimmer gerettet. Der jungen Frau gehe es gut, ließ die Trainerin später verlauten. #ploetzlichundunerwartet

    Dramatic video shows unconscious US synchronised swimmer Anita Alvarez
    Coach Andrea Fuentes had to rescue Alvarez after lifeguards failed to react as she sunk in the pool and has revealed the talented 25-year-old stopped breathing…
    www.dailymail.co.uk

  • Meine Haushaltshilfe erzählte mir heute, daß bei ihrem Onkel Leberkrebs festgestellt wurde. Lebenserwartung lt. Arzt: bis Jahresende. Der Mann war geimpft.

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Die Wahrheit und nur die Wahrheit. Was die offiziellen Medien nie zeigen .
    Teilen was das Zeug hält.. In alle Kanäle in den Ihr euch rum treibt. Nicht das speichern vergessen, für die Nachwelt und unsere Kinder..…
    t.me

    :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

    Ich habe gestern mit meiner ung. Freundin telefoniert. Ihr Geschäftspartner ist "plötzlich und unerwartet" gestorben. Am Samstag war er noch putzmunter und hat den Rasen gemäht, am Sonntagmorgen lag er tot im Bett: Lungenembolie...

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Es ist vom plötzlichen und unerwarteten Tod dreier junger Menschen, darunter zweier Sportler, die Rede. Was das 14-jährige Mädchen betrifft, kann man sogar von einer Leistungssportlerin sprechen, sie trat in einem Team der Rhythmischen Sportgymnastik auf, vgl.
    https://www.borsonline.hu/aktu…ason-meghalt-14-eves-lany

    Ungarn: Zwei kerngesunde 14-jährige Schüler sterben plötzlich und unerwartet
    Innerhalb weniger Tage starben zwei junge Menschen plötzlich und unerwartet.
    report24.news

  • Netzfund Es ist Vorbei! Kam grad rein: Die Klage wegen globaler Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die vom Superior Court of Justice von Kanada eingereicht und akzeptiert wurde (siehe Link unten), hat begonnen. Ein Team von mehr als 1.000 Anwälten und mehr als 10.000 medizinischen Experten unter der Leitung des Deutschen Reiner Fuellmich, einem der mächtigsten Anwälte Europas, hat die größte Klage der Geschichte namens „Nürnberg 2“ gegen die WHO (Weltgesundheitsorganisation) eingeleitet und der Davos Group (Weltwirtschaftsforum unter Leitung des über 80-jährigen Klaus Schwab) wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. DR. Reiner Fuellmich ist ein deutsch-amerikanischer Anwalt, er ist derjenige, der millionenschwere Verfahren gegen den Deutschen Bank-Betrug und derjenige gegen Volkswagen wegen des Dieselgate-Betrugs gewonnen hat. Er ist einer der Gründer der „Deutschen Kronen-Untersuchungskommission“. Fuellmich und sein Team haben Tausende von wissenschaftlichen Beweisen gesammelt, die die totale Unzuverlässigkeit von PCR-Tests und den dahinter liegenden Betrug belegen. Fuellmich sprach damals über Impfstoffe und stellte fest, dass "sie nichts mit Impfungen zu tun haben, sondern Teil genetischer Experimente sind". Neben fehlerhaften Tests und betrügerischen Sterbeurkunden, die von korruptem medizinischem Personal erstellt wurden, verstößt der „experimentelle“ Impfstoff selbst gegen Artikel 32 der Genfer Konvention. Nach Artikel 32 der IV. Konvention von 1949 sind "Verstümmelungen und medizinische oder wissenschaftliche Experimente, die nicht zur medizinischen Behandlung einer Person erforderlich sind" verboten. Gemäß Artikel 147 stellt die Durchführung biologischer Experimente am Menschen einen schweren Verstoß gegen die Konvention dar. Der "experimentelle" Impfstoff verstößt gegen alle 10 Nürnberger Kodizes, die die Todesstrafe für diejenigen vorsehen, die gegen diese internationalen Verträge verstoßen." Auch Fuellmich fügte hinzu, dass dies alles schon seit längerem geplant sei, um 2050 umzusetzen. „Aber dann“ wurden die Fäden gierig und beschlossen, die Pläne zunächst 2030 und schließlich 2020 vorwegzunehmen in dieser Eile, dass sie so viele Fehler machen. Die Impfstoffhersteller haben zum Beispiel nicht damit gerechnet, dass es so viele Nebenwirkungen und Todesfälle geben würde." "Europa", fährt Fuellmich fort, "ist das Hauptschlachtfeld dieses Krieges. Das liegt daran, dass es komplett bankrott ist. Die Pensionskassen wurden komplett geplündert. Deshalb wollen sie Europa unter Kontrolle bringen, bevor die Leute wissen, dass sie es sind. Was ist los ". Aber wer sind diese Leute, die die Fäden ziehen? Laut Fuellmich handelt es sich um eine Gruppe von etwa 3.000 Superreichen. Zu dieser Gruppe gehört die Davoser Clique um Klaus Schwab. Was wollen Sie? Volle Kontrolle über den Menschen. „Sie bestechen Ärzte, Krankenhauspersonal und Politiker. Menschen, die nicht kooperieren, werden bedroht. Sie verwenden alle möglichen psychologischen Techniken, um Menschen zu manipulieren.“ „Die Mainstream-Medien“, fasst Fuellmich zusammen, „erzählen eine falsche Realität und sagen, dass die Mehrheit der Menschen Maßnahmen und Impfstoffe befürwortet. Dies ist sicherlich nicht wahr. Dass eine Maske vor nichts schützt, weiß zum Beispiel fast jeder, mit dem ich in Deutschland spreche, denn mittlerweile wird fast jeder über die alternativen Medien informiert. Die alten Medien sterben aus.“ Füllmichs Rat? "Verbreiten Sie die Wahrheit und die Fakten so weit wie möglich und verschwenden Sie Ihre Energie nicht mit Menschen, die verzweifelt geimpft sind. Wir können nicht alle retten. Viele Menschen werden sterben." https://corona-ausschuss.de/ Bitte teilen, wurde deswegen innerhalb 1 min für 30 Tage gesperrt 😅 Für mehr Info‘s, folge meinem Kanal „5 vor 12⁉️⏳“ 👉 https://t.me/OllyReinhard 👉 https://t.me/OllyReinhard

    ------------------------------------------------------
    .....die Welt ist eine Bühne - spiele gut