"Mit strahlenden Gesichtern zogen wir durch Pécs". Erinnerungen an den Mai-Aufmarsch 1986 vier Tage nach Tschernobyl

  • Das Thema des heutigen Tages ist .... nein, nicht Corona. Sondern der Tag der Arbeit, Kampftag der Arbeiterklasse ... So war es auch bis 1989 in allen sozialistischen Ländern, also auch in Pécs-Fünfkirchen. Dass der 1. Mai 1986 in Ungarn und überall auf der Welt ein "bisschen anders" war, erfuhr man erst Wochen später, als die Katastrophe von Tschernobyl auch von der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS nicht mehr zu leugnen war. Der Artikel unseres Forumsmitgliedes  Magdi aus Anlass der 30. Wiederkehr dieses Tages, als sie 30-jährige Lehrerin (schon an der Uni) in Pécs "mit strahlendendem Gesicht", so steht es in der Überschrift, mitmarschieren musste, ist Gegenstand ihres Artikels von 2016 auf unserem Blog. Leider steht der wichtige Erinnerungsartikel nur in Ungarisch zur Verfügung, aber wenn ihr mit Handy -> Google Chrome -> Google Translate zuschalten auf die Seite geht, versteht ihr schon viel. Übrigens könnte man Ungarisch-Übungen anhand auch mal anhand eines solchen realistischen Beitrages durchführen. So habe ich es in den 1990ern auch gemacht, eine Zeitung genommen, mein "Szótár" (Wörterbuch) genommen und geblättert und nach einer Weile wusste ich wenigstens von der Tendenz her, worum es ging.


    Magdi_1986kl.jpg