Umzugsunternehmer

  • Da dass hier anscheinend aktuell keiner sagen kann, werde ich deine Frage später in unserer Facebook-Gruppe bzw. auch anderen Ungarn-Gruppen auf fb einstellen.


    Mir schrieb eine Frau vor kurzem, sie hätte 2000 Euro bezahlt, das sei sehr günstig für das Mobiliar eines EFH. Generell kannst du dir aber doch ein Angebot von der Spedition, die du in die engere Wahl gefasst hast, geben lassen.


    Was sagt denn nun Elefantteher?

  • Ich hatte flosafraca bereits konkret über die "Konversationen" geantwortet, da ich ebenso der Meinung bin, jeder sollte sich seinen Kostenvorschlag individuell einholen. Er hängt ja doch von verschiedenen Faktoren ab und Preise ändern sich halt auch.

    Für mich hat das Preis-Leistungsverhältnis bei Elefantteher gestimmt. Es ist eine international seit Jahren agierende Firma mit viel Erfahrung.

    Das günstigste Angebot ist ja oft nicht das beste. Ich hatte auch Kontakt mit einer anderen ungarischen Firma (aus der Balaton-Zeitung). Die wollten auch nur so um 2.500 €. Die waren mir aber sehr suspekt und ich habe es gelassen.

  • Da dass hier anscheinend aktuell keiner sagen kann, werde ich deine Frage später in unserer Facebook-Gruppe bzw. auch anderen Ungarn-Gruppen auf fb einstellen.


    Mir schrieb eine Frau vor kurzem, sie hätte 2000 Euro bezahlt, das sei sehr günstig für das Mobiliar eines EFH. Generell kannst du dir aber doch ein Angebot von der Spedition, die du in die engere Wahl gefasst hast, geben lassen.


    Was sagt denn nun Elefantteher?

    Sorry, dass ich jetzt erst antworte.


    Meddoc hat mir die Frage per PN beantwortet. Es ging auch nur um den Kostenrahmen. Genaueres kann er mir natürlich

    auch nicht sagen, da die Entfernungen unterschiedlich sind und sicherlich auch die zu tranportierenden Gegenstände.


    Ich habe jedenfalls einen Anhaltspunkt. Vierstellig wird es wohl werden, jenseits der 2-3000 Euro.


    Elefantteher habe ich noch gar nicht gefragt, da ich vor einem Umzug ja zunächst das neue Haus in Ungarn renovieren

    und dann auch noch einige Dinge in Deutschland zu regeln habe. Vor nächstes Frühjahr wird das nichts. Und da bis dahin

    noch viel Wasser den Rhein runterfließt, also noch viel passieren kann, Lockdown oder was man sich sonst noch so einfallen lässt,

    macht ein Nachfrage derzeit keinen Sinn.