Beiträge von Seuso

    Peter ungarnreise ,


    hallo! Ich habe die Frage, wie Videos (aus fremder Quelle) mit Vorschau einzubinden sind, da ich merkte, dass hier viele Foris einem Irrtum aufsitzen, jetzt gründlich abgeklärt, hier:


    Video von Youtube, DailyMotion, Vimeo einbinden - wie geht das?


    Wir suchen immer übrigens IMMER NOCH einen Fori, der sich verbindlich bereit erklärt, die Musik-Ecke mit Musik-Tipps wenigstens vorübergehend einmal die Woche mit einem frisch-fröhlichem Post "nachzufüllen". Das kann doch nicht so schwer fallen.

    Salorius Ich würde bei solchen Fragen mal Erzsébet Balázs kontaktieren. Sie ist Moderatorin unserer Facebook-Gruppe und leistet da hervorragende Arbeit. Erzsébet ist eigentlich Fremdenführerin, aber da z. Z. keine Gäste mehr kommen, hat sie sich auf Hilfestellungen für Auswanderer nach Ungarn spezialisiert. Hier ihre Website:


    http://reisen-in-ungarn.de/


    Da findest du alle Kontaktmöglichkeiten. Sie hat noch eine neuere Website, die finde ich aber gerade nicht, da ich den Browser gewechselt hatte (Browserprofil-Wechsel bei Firefox). Da hat sie auch Preise, m. W. erledigt sie das Meiste innerhalb eines runden Beratungspaketes über 59,- Euro. Vielleicht magst du erstmal nach ihrer neuen Website fragen und guckst dich da einfach erstmal um.


    EDIT: Wir heizen mit Gas. Zusätzlich steht in einem Salon noch ein gußeiserner Kamin von Praktiker. Den wollen wir nächstes Jahr eventuell durch einen richtigen Kamin Marke Großväter-Art ersetzen.

    Der Fall József Szájer kommt vor das Nationale Sicherheitskomitee. Wir werden da ein besonderes Augenmerk drauf halten. Einer weiteren Meldung des gleichen Portals zufolge hat Szájer die Ehrenbürgerwürde der Stadt Sopron zurückgegeben. Der Bürgermeister habe diesen Entschluss in Ermangelung der Möglichkeit, zum jetzigen Zeitpunkt die Stadtverordnetenversammlung einzuberufen, in eigener Vollmacht angenommen.


    https://ungarnheute.hu/news/sz…tskomitee-gebracht-47381/

    Ehe wir hier alle in Anti-Corona-Schimpfe, Polittalk und nicht gerade bester Stimmung versinken - Weihnachtslieder bringen jedenfalls die Woche über auch nicht viel Abhilfe -, dachte ich, ich stelle mal einen großen Retroxmix ein: Hier eine Zusammenstellung von 41 Stücken ungarischer Poprock, darunter auch ein Stück von Omega, kann stundenlang als Backgroundmusik z.B. bei Treffen laufen :) Bitte das Regenbogenband im Porsche nicht im Sinne von "andersrum" auslegen, früher hatte der Regenbogen entweder die Bedeutung von Peace, "Rainbow Warrior" oder ein tatsächlich bunt & lustig - so ist es hier gemeint.


    Blikk.hu: Vater des Roma-Sängers Kis Grofó an Coronavirus gestorben. László Kozák kam vor einigen Tagen an die Beatmungsmaschine, aber sein Zustand verschlechterte sich. Am heutigen Donnerstag in der Frühe ging dann die traurige Nachricht heraus.

    Wie schon aus dem Teaser der Seite, dem Familienfoto der Kozáks, hervorgeht, war seine Leibesfülle für László Kozák kennzeichnend. Es seien deshalb insbesondere Menschen mit Vorerkrankungen oder erheblichem Übergewicht nachdrücklich gewarnt: JETZT ist der Zeitpunkt für eine nachhaltig wirkende Diät gekommen!

    Hier ein Video von Kis Grofó namens "Macsó" (zu deutsch oder vielmehr spanisch: Macho), leichte Muse, der junge Roma als Schwarm schöner Mädchen, die Traumrolle aller jungen Zigeuner...

    389097-szajer-jogallamisag.jpg

    Am Freitag ist der langjährige Europaabgeordnete der Fidesz, József Szájer, offenbar in eine politische Falle gegangen. Bei einer Razzia in einem Brüsseler Privathaus hatte die Polizei 25 "nackte Männer" angetroffen, unter ihnen den ehemaligen Delegationsleiter der Ungarischen Abgeordnetengruppe iin der Europäischen Volkspartei (bis 2011). Der Fidesz-Politiker versuchte noch, über die Dachrinne zu entkommen - vergeblich. In seinem Rucksack sollen zudem Ecstasy-Tabletten gefunden worden sein. Die Droge wirkt aufputschend und stimulierend. Szájer habe nach eigenen Worten nicht gewusst, wie die Tabletten in seinen Besitz hgekommen seien, und habe die Entnahme einer Blutprobe abgeboten, worauf die Polizei nicht eingegangen sei. Nach eingehender Sistierung wurde er von den Polizisten nach Hause gefahren.

    Am Sonntag trat der Rechtsexperte, Mitglied u.a. des Rechtskomitees des Europäischen Parlaments und Ersatz-Mitglied des Internationalen Handelskomitees, von seinen Ämtern und seinem Mandat zurück. Politische Beobachter schätzen die Aktion der Brüsseler Polizei als gezielte Intrige zur Schwächung der ungarischen Position zur Rechtsstaatlichkeit und im Streit um die Verabschiedung des EU-Haushalts ein. Ungarns Konservative lehnen es strikt ab, Gleich- und Quergeschlechtliche in seiner Verfassung den gleichen Rang wie die herkömmliche Vater-Mutter-Kind einzuräumen und führen in dieser Frage eine entschlossen geführte Auseinandersetzung mit LGBTQ-freundlichen Kräften in der EU.


    Ein Kommentator des linksliberalen Magazins, András Dezső, bringt die Aktion der Brüsseler Polizei in Zusammenhang mit einer Geheimdienst-Operation:


    „József Szájer ist nicht durch die nationale Sicherheitsüberprüfung nicht gefallen, er hat kein Staatsamt inne, er genießt keinen besonderen Schutz des Staates, aber das bedeutet nicht, dass er kein Risiko hätte darstellen können:


    »Wenn Sie ein unbeschwertes Leben in einer besonders wichtigen Position führen, kann dies früher oder später einer der gegeninteressierten Dienste bemerken und versuchen, es auszunutzen. Deshalb sollte der eigene kompetente Dienst die Person zumindest warnen, aber wie kann ein hochrangiger Politiker an der Front seit Jahrzehnten davor gewarnt werden« warf eine früher für unseren Geheimdienst tätige Quelle die dichterische Frage auf...", schreibt Dezső u.a. (zitiert nach

    Mandiner.hu


    Kommentare bitte NUR im Nappali, z.B. in "Plauderecke". Man kann ja den Beitrag verlinken, wenn man einen direkten Bezug will.

    Die Autobahnvignette wird ab 2021 für alle Fahrzeugklassen teurer, meldete Napi.hu am Sonntag 7 Uhr nach dem am Samstag erschienen "Magyarkoszlony". Die Vignette wird in in Ungarn "Matrica" genannt, besteht aber nur in Form einer Quittung. Ich gebe die neuen Preise nur für die PKW wieder. Für ein Auto mit einem maximal zulässigen Ladegewicht von höchstens 3,5 Tonnen, das bis zu 7 Personen und einen Anhänger befördern kann


    - Die 10-Tage-Matrize erhöht sich von derzeit 3.500 HUF auf 3.640 HUF

    - Der Monat kostet 4.970 HUF anstelle von 4.780 HUF

    - Anstelle von 42.980 HUF müssen Sie 44.660 HUF für die jährlichen nationale Vignette bezahlen

    - Der Preis für die Komitats-Vignette steigt von 5.000 HUF auf 5.200 HUF.


    Warum hier von "Matrizen" die Rede ist, ist mir schleierhaft. In Ungarn gibt es solche Aufkleber wie in D und A nicht. Der Preis wird entrichtet, das Kennzeichen in ein Überwachungssystem eingegeben und die "Berechtigung" an den Autobahnen mit Kameras überwacht. Ich habe das nur angegeben, um dem Satz jeweils ein Subjekt zu geben.

    Magdi und ich haben einen großen Teil der Sendung, immerhin anderthalb Stunden, gesehen. Bei den "Virtuózok" handelte es sich in dieser Staffel durchgehend um Kinder. Die Jury bestand aus netten B-Promis, Musikern, Sängern, Schauspielern, eine Ungarin war laut Magdi eine bekannte Koloratursopranistin. Gemeinsame Verständigungsbasis war Englisch. Ich erinnere mich noch sehr lebhaft an die Zeiten, in denen mehr als 80% der Ungarn meinten, der Mensche müsse Ungarisch sprechen und sonst gar nichts, das Tisza-Syndrom (nach dem magyarisierenden Ministerpräsidenten vor dem Ersten Weltkrieg) sozusagen.

    Gottschalk ist praktisch ein Teil meiner Jugend, d.h. er begleitet mich von Jugend an, obwohl ich seine Shows und seinen Klamauk seltenst sah. Ich bin einfach nicht der Typ für solche Shows, das war eher eine Sache meiner Mutter. Aber heute, auch gerade nachdem ich diese Sendung sah, muss ich feststellen, das Geheimnis von Gottschalks Erfolg ist wohl, dass er sich wirklich auf jeden Menschen einstellen kann, immer interessiert wirkt, niemals beleidigend oder ausfällig-spitzfindig oder zotig wird wie die meisten anderen Showmaster, so konnte ich mir das mal antun. Für die Rolle des Showmasters in dieser Sendung mit den aufstrebenden Talenten, Kindern und deren Eltern, war er einfach die ideale Besetzung. Eine sichere Hand und ich denke, das ist ganz wichtig in solchen Shows, wo alle Lampenfieber haben, erwies freilich auch seine Co-Moderatorin, eine polnisch-amerikanische Schauspielerin.
    Zu Gottschalk ist sonst zu bemerken, dass er sich gegenüber seiner Jugendform etwa von der Mitte der 1980er her gesehen kaum verändert hat. Sein Haar ist nun weiß, die Figur aber durchaus schlank zu nennen, Kopf und Gesichtszüge, wenn auch altersbedingt etwas angeknittert, sind aber durchaus die gleichen wie damals, also er hat sich trotz Rückschlägen gut gehalten. Immerhin ist der ewige Showmaster inzwischen 70 Jahre alt und ich frage mich, ob nun wohl "Kurs Heesters" nehmen wird? Der Sebastian-Koch-Unfall hat äußerlich kaum Spuren hinterlassen. Seine Kalifornien-Idiotie aber hat die deutsche Kultur mit einem unersetzlichen Verlust büßen müssen, ich zitiere:


    Zitat

    Um die Kinder ungestört vom Medientrubel aufwachsen zu lassen, zog die Familie Mitte der 1990er Jahre vom Weßlinger See nach Malibu in Kalifornien. Bei einem Waldbrand im November 2018 brannte sein dortiges, 1993 gekauftes Anwesen ab[38], dessen Wert mehr als 10 Millionen Euro betrug.[39] Mit dem Haus verbrannte ein Autograph des Gedichts Der Panther von Rainer Maria Rilke


    Gottschalks bleibender Verdienst wird aber, wenn auch die nächsten Folgen der Staffel gut gehen, wohl der sein, den deutschen Kulturmenschen in Mittelosteuropa verkörpert zu haben, gezeigt zu haben, dass der Deutsche auch zu distinguierten Typen fähig ist und sogar beliebt sein kann.

    Die Antwort von Ministerpräsident Orbán auf die Schelte des Multimilliardärs George Soros, der vor einigen Tage die gewählte ungarische Regierung als "Kleptokratie" bezeichnet hatte. Sein Artikel erschien auf der Plattform Project Syndicate in vielen Sprachen, u. a. in Deutsch, das Link bleibt auch nach dem Umschalten in Englisch.


    Ich wollte das hier eigentlich nicht auch noch bringen, zumal in Deutschland viele Zeitungen die Volte des Spekulanten 1:1 nachdruckten, sogar das Provinzblatt "Lübecker Nachrichten", ein Vorgang, der früher bei dem sich betont altbacken-konservativ gebenden Blättchen undenkbar war. Man sollte dem keine Bühne geben - dachte ich. Aber die Reaktion der ungarischen Regierung gehört einfach in ein Fachforum für Ungarn.


    Diskussion, sofern euch danach ist, bitte im "nappali". Ich stelle hier nur angesichts der allgemeinen Geistes- und Gemütsverwirrung die Frage:


    Ist George Soros gewählt? Nein? Also was hat er überhaupt zu sagen, warum wird ein Privatier in Brüssel empfangen und ihm wie einem König der rote Teppich ausgerollt?

    Nachrichten des ungarischen TV in deutsch vom Donnerstag, den 19.11.2020. Ab 01:49: EU-Außenminister berieten über jüngste Terroranschläge.


    https://mediaklikk.hu/video/ne…-hirek-2020-11-19-i-adas/


    Vom Freitag, den 20.11.2020:

    https://mediaklikk.hu/video/ne…irek-2020-11-20-i-adas-2/


    Vom Samstag, den 21.11.2020:

    https://mediaklikk.hu/video/ne…-hirek-2020-11-21-i-adas/


    Vom Sonntag, den 22. 11.2020:

    https://mediaklikk.hu/video/ne…-hirek-2020-11-22-i-adas/


    Vom Montag, den 23.11.2020: Endlich wieder eine Nino-Version! Unter dem Motto: "Freunde, ich lebe noch" :)


    "Die Komödienbühne schließt ihre Saison mit tragischen Neuigkeiten ab!", meldete die "Vidam Színpad" (Lustspielbühne) heute Nacht gegen 2 Uhr auf Facebook, und weiter:


    "Auf eine Art und Weise, die unseres Namens nicht würdig ist, mit unheilbarem Schmerz in unseren Herzen, bringen wir unseren Fans die unverständliche Nachricht, dass der Leiter unseres Theaters, einer der berühmtesten Gute-Laune-Produzenten des Landes, TAMÁS BÖRÖNDI, gestern Abend im Alter von 65 Jahren dem Herrn seine Seele geschenkt hat!


    Es trauert um ihn seine Frau Anna Götz, seine Zwillingstöchter, seine 88-jährige Mutter, seine Kollegen und die Millionen, denen er im Laufe seines Lebens ein Lächeln ins Gesicht gezaubert habt!

    Die Beerdigung ihres eigenen Verstorben wird später vom Lustspielhaus arrangiert".


    Tamas_Boeroendi_Vidam_Szinpad_fb_autoscaled.jpg

    Moin allerseits! Es geht um die neueste Regierungsverordnung, mit der in gewissem Umfang die "geschützten Einkaufszonen" wieder eingeführt werden.


    Ich habe noch heute Nacht das originale PDF von dem amtlichen Portal heruntergeladen. Meine Übersetzung der

    Ergänzungsverordnung zur Regierungsverordnung Nr. 513/2020 (IX.23) "Schutzmaßnahmen, ältere Landsleute betreffend", Abschnitt 5./A. vom 23.11.2020, in Kraft ab 24.11.2020

    findet ihr im "Dokumentenarchiv" (in der Hauptnavigation Untermenüpunkt) unter "Nachrichten". Das originale PDF lade ich später dazu, es ist etwas komplizierter. Aber wer Ungarisch kann oder will, kann dann den Wortlaut vergleichen. - Ein ähnlicher Post erschien auch in unserer Facebook-Gruppe.


    EDIT: Tippfehler sind immer noch drin, die bereinige ich später "stillschweigend".

    Anscheinend um für seinen neuen Film "The Midnight Sky" (Polarhimmel) Reklame zu machen, reiht sich C-Promi George Clooney in die lange Schlange der Ungarn-Basher aus Horrywood ein. Die Idee, auf Ministerpräsident Orbán und seine Regierung einzuschlagen, ist nun wahrlich nicht neu und zeugt allenfalls für den sinkenden Marktwert eines reichlich in die Jahre gekommen, wenig gefragten Beauties in LA, dem Dorado der Kindesmissbraucher. In einem vom Soros-finanzierten Portal 444.hu geposteten Video lässt sich Clooney bei 30:14 wie folgt ein:


    Zitat

    We weren’t in the middle of a pandemic when it happened, but there were still all these other elements, these elements of how much hate and anger all of us are experiencing at this moment in our history, all over the world. Go to Bolsonaro in Brazil, or Orbán in Hungary, or look around, lots of anger and hate…


    Zu Deutsch etwa: "Wir waren nicht mitten in einer Pandemie, als es passierte, aber es gab immer noch all diese anderen Elemente, diese Elemente, wie viel Hass und Wut wir alle in diesem Moment unserer Geschichte auf der ganzen Welt erleben. Gehen Sie ... WEITERLESEN