Beiträge von Nils

    In einer bayerischen Kneipe sieht ein Gast einen jungen Mann das fünfte Mass Bier trinken.

    Entsetzt geht er zu ihm und sagt: "Junger Mann, wissen Sie nicht, dass jährlich 5.000 Deutsche an Alkohol sterben?"

    "Was geht mich das an? Ich bin Österreicher!"


    (geht auch mit einer ungarischen Kocsma :-))

    Wir hatten mal ein Ferienhaus (Tanya) inmitten der Bugac Pustza. Da kamen wir in den Genuß der Reiterspiele u.v.m. - Es war toll. Und super war es auch, als wir, nach längerem Marsch über die Sandpisten, von einer Kutsche einfach so mitgenommen wurden. Ca. 8 Kilometer über die Sandpisten laufen, macht a) durstig und b) müde :P (Von der Csárda aus bis zum Gestüt). Von dort sind wir den Rest dann wieder zur Tanya gelaufen. Toller Urlaub mit viel viel Ruhe und weiten Wegen zum Einkaufen.

    Noch ein Veranstaltungstip in Keszthely:


    Zur Zeit stellt der weltbekannte, ungarische Naturfotograf Bence Máté viele seiner Naturfotografien im Hof des Schloß Festetics aus:


    Bence Máté


    Ausstellung in Schloß Festetitcs



    Vor allem nach Sunset ein spektakuäres Ereignis. Seine ausgestellten Werke sind dann durch 70.000 LED-Lichter von hinten beleuchtet.


    Bis zum 05.08.2019 ist die Ausstellung noch im Schloßpark zu besichtigen, bevor sie weiterzieht.

    Im Schallplattenladen kauft ein Kunde eine Platte mit einem Kochkurs auf der einen Seite und einem Aerobic-Kurs auf der anderen. Zu Hause zerbricht die Platte, er klebt sie neu zusammen, da hört man: „Und nun die Beine spreizen und jetzt die Eier kräftig durchrühren.“

    Hallo Duna,


    also was den Zeitgeist betrifft, wird wieder viel Vinyl gehört. Die Zahlen der verkauften Platten überstiegen letztes Jahr sogar denen des Streaming! Das hat mit Dinosaurier nichts zu tun. Die Plattenspieler heutzutage sind wahre Könner. Ich selbst bevorzuge einen Dreher von einer mittelfränkischen Manufaktur (Erlangen). Fast alle Neuerscheinungen kommen wieder als Vinyl heraus. Meist als 180gr. Vinyl. Tolle Aufnahmen, tolle Haptik, tolles Hörerlebnis. Keine CD, ein Streaming (obgleich ich das auch nutze) kann das bieten. Über Spotify höre ich mir preiswert Alben an, die ich dann später auf Vinyl kaufe. CD's sind für mich tot gesagt.


    Zeitgeist ist also beides. Streamingdienste und Vinyl :-)


    Grüße

    Joachim

    Hallo Ferdinand,

    Große Firmen wie z.B. Speditionen halten ja auch am Diesel fest. E-Mobilität bei Speditionen werden wir sicher auch nicht erleben, obgleich es dahin gehend durch aus Ambitionen gibt. - Aber ich für meinen Teil würde zu gern mit nem wasserstoffangetriebenen E-Bike fahren. Und diese Zukunft hat bereits begonnen. Es gibt natürlich auch bereits Autos mit dieser Technologie. Nur interessiert das die Politik nicht. Die hängt am Zipfel der Petrochemie und der Autoindustrie. Die sagen wo es lang geht. Das ist m. E. das Dilemma.

    Hallo Matt,


    du sprichst mir in Bezug auf E-Mobiltät aus der Seele. Genau! Einzig der Wasserstoffantrieb ist eine saubere Lösung. Ich verstehe nicht, warum dieser keine Lobby bekommt und alles nach dem, ebenfalls unsauberen, E-Antrieb. Es gibt auch schon Bestrebungen in Richtung Wasserstoff-Fahrrad. Finde ich toll. Zwar fahre ich E-Bike, weil so der große, dicke Diesel in der Woche steht. Meine Frau macht es ebenso. Die Räder gehen seit letztem Jahr auch mit uns nach Ungarn. So wollen wir heuer das Balatoner Oberland mit dem Rad erkunden.

    Sollte es ein bezahlbares W-Bike geben, wäre ich sofort dabei.


    Dem Wasserstoff gehört die Zukunft


    Grüße


    Joachim

    Im Prinzip kann mich @Ferdinand nur anschließen.


    Und trotzdem gehen wir schön aus. Wir haben noch ein Wunsch-Restaurant offen, das wir schon lange besuchen wollten. Dies nehmen wir nun als Anlass. Seit Jahren radeln wir im neuen Europaviertel an genau diesem Restaurant vorbei. Einmal auf dem Weg zur Arbeit und einmal zurück. Aber uns da zum Essen zu treffen schafften wir leider nicht. Es ist auch kein Restaurant, wo mal mit sportlicher Radsportkleidung verkehrt.


    Laube, Liebe, Hoffnung

    Ein Grüner in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:

    „Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht, wo ich bin.“

    Die Frau am Boden antwortet: „Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 47. Grad, 36 Minuten und 16 Sekunden nördlicher Breite und 7. Grad, 39 Minuten und 17 Sekunden östlicher Länge.“

    „Sie müssen Ingenieurin sein“, sagt der Grüne.

    „Bin ich“, antwortet die Frau, „woher wissen Sie das?“

    „Nun“, sagt der Grüne, „alles, was sie mir sagten, ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.“

    Die Frau antwortet: „Sie müssen bei den Grünen sein.“

    „Ja,“ antwortet der Grüne, „aber woher wissen Sie das?“

    „Nun,“ sagt die Frau, „Sie wissen weder, wo Sie sind, noch, wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!“

    Ein Mann will die Katze seiner Frau heimlich loswerden und beschließt, sie auszusetzen. Er nimmt sie mit ins Auto, fährt 20 Häuser weit, setzt die Katze aus und fährt heim. Zehn Minuten später ist die Katze auch wieder da.

    "Na gut", denkt sich der Mann, "war vielleicht ein wenig zu kurz die Strecke". Setzt sich wieder mit der Katze ins Auto, fährt 5 Kilometer weit und setzt sie aus. Zwanzig Minuten später ist die Katze wieder zu Hause.

    "Jetzt reicht’s!" denkt sich der Mann, nimmt die Katze mit ins Auto und fährt 20 Kilometer, dann durch den Wald, über eine Brücke, rechts, links und setzt die Katze dann schließlich mitten im Wald auf einer Lichtung aus.

    Eine halbe Stunde später ruft der Mann zu Hause an. "Ist die Katze da?" fragt er seine Frau. "Ja, warum?" "Hol sie mal ans Telefon, ich habe mich verfahren."


    Langsam dämmert mir, was du meinst. Du meinst also nicht die Bedienerfuehrung, das Menü und drumherum, sondern die Übersetzung der Filme?


    Ich würde es dann eher mit einer VPN versuchen, die deinen Computer mit einer deutschen IP ausstattet und dich also als deutschen Besucher ausgibt. Dann müsste euch der deutsche Kundenbereich mit deutsch lokalisierten Filmen angezeigt werden.


    Kann SERVER dazu nicht etwas sagen?


    Nein, da kann SERVER leider nix hiflreiches zu beitragen. Ich verwende Netflix nicht und ich denke es geht eher darum Filme in ungarischer Sprache oder mit ungarischen Untertiteln zu sehen, als über eine "getunnelte Verbindung ala RAS-VPN" Netzflix einen deutschen Benutzer vorzugaugeln. Ob das überhaupt funktioniert, lasse ich an der Stelle mal dahingestellt.


    Grüße
    Joachim aka Server

    Wie wahr, wie wahr ... dennoch musste ich zunächst schmunzeln.
    Mein erster Gedanke war "Musik" .... bei den drei Bärten dachte ich unwillkürlich zunächst an ZZ-Top :lol:


    Adventliche Grüße aus Frankfurt
    Jo

    Ja, ein musikalischer Thread muss auf jeden Fall sein :D


    Höre ich immer wieder gerne und auch schon in Badacsony LIVE erlebt


    Balkan Fanatic feat. Copy Con - CSA!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.